Search Icon Search Icon Triangle Icon Triangle Icon Arrow Icon Arrow Icon Broken Arrow Icon Broken Arrow Icon Print Icon Print Icon Share Icon Share Icon Search Icon Search Icon Menu Icon Menu Icon Cross Icon Cross Icon Mail Icon Mail Icon

Internationale Aktivitäten


Der Dachverband Bibliothek und Information Deutschland agiert auf internationaler Ebene durch seine Vertretung in internationalen Verbänden und durch seine Ständige Kommission Bibliothek und Information International (BII).

BID nimmt die Alleinvertretung der deutschen Bibliotheken und bibliothekarischen Verbände in der europäischen Dachorganisation der Bibliotheks-, Informations-, Archiv- und Dokumentationsverbände EBLIDA (European Bureau of Library, Information and Documentation Associations) wahr und ist dort in mehreren Expertengruppen vertreten.
Weitere Informationen unter Partner / EBLIDA ...

 

Außerdem ist BID Mitglied im internationalen Verband der bibliothekarischen Vereine und Institutionen IFLA (International Federation of Library Associations) und ist im IFLA-Nationalkomitee vertreten. Weitere Informationen unter Partner / IFLA ...

 

BI-International (BII) koordiniert als Ständige Kommission von BID in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut den internationalen bibliothekarischen Fachaustausch. Mit Mitteln des Auswärtigen Amtes und der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien fördert BII Studienaufenthalte, Kongressteilnahmen und Fachaufenthalte deutscher Bibliothekare im Ausland und ebenso ausländischer Bibliothekare in Deutschland.  
BII unterstützt auf diese Weise den internationalen Dialog, den Erfahrungsaustausch und die berufliche Kooperation über Ländergrenzen hinweg.

 

Alle drei Jahre zum Bibliothekskongress in Leipzig lädt BID ein Gastland ein, das in den darauffolgenden Jahren im besonderen Fokus der internationalen Kooperation des Verbandes steht.
BII setzt ein Partnerlandprogramm mit gemeinsamen Veranstaltungen und bilateralen Aktionen für diesen Austausch auf.

 


Von 2019 bis 2022 sind die Niederlande das Partnerland von BID.

 

Dazu unterzeichneten auf dem Bibliothekartag 2017 in Frankfurt am Main Hans Jansen von der Königlichen Bibliothek der Niederlande und Dr. Heinz-Jürgen Lorenzen eine gemeinsame Absichtserklärung (Mutual Agreement). 

 

Hans Jansen und Dr. Heinz-Jürgen Lorenzen

Vollzogen wurde der Wechsel des Partnerlandes auf einer Veranstaltung auf dem Bibliothekskongress in Leipzig im März 2019.

Wechsel Partnerland USA - NL
Foto: 2019 / BID 

Die Vertreterin der ausscheidenden USA, ALA-Präsidentin Loida Garcia-Febo, skizzierte kurz die vielen Aktivitäten, die im Rahmen des Partnerland-Programms stattfanden: gegenseitige Besuche auf Kongressen, Webinare, das "Librarian in Residence"-Programm und vieles mehr.

 

Der Vorsitzende des niederländischen Dachverbandes FOBID, Matthijs van Otegem, bedankte sich für die Wahl der Niederlande als nächstes Partnerland und drückte seine Hoffnung auf ein spannendes und für beide Seiten gewinnbringendes inhaltliches Programm aus.

Dr. Lorenzen u. Matthijs v. Otegem
Foto: 2019 / BID 

 

Weitere Informationen zum Partnerland-Programm finden Sie auf den Seiten von BI-International unter
https://bi-international.de/de_DE/programm-partnerland